Datenschutz

Datenschutzerklärung

Nachstehend informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite und unseres Onlineshops. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Für personenbezogene Daten, die der Anbieter dieser Webseite und Onlineshops verarbeitet, ist Verantwortlicher im Sinne der DSGVO:

 

Andrea Urbanczyk

Otternweg 4 A

21521 Aumühle

Telefon: 04104 - 96 00 60

Telefax: 04104 - 96 01 45

E-Mail: shop@my-edelstein.de

 

Wenn Sie unseren Onlineshop und unsere Webseite verwenden

 

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, erhebt unser Server die folgenden Informationen bei Ihnen: Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, die zuvor besuchte Webseite, IP-Adresse und Zeitpunkt des Seitenaufrufs. Aus Ihrer IP-Adresse können wir nicht auf Ihre Person schließen. Wir führen Ihre IP-Adresse auch nicht mit anderen Daten in der Weise zusammen, dass uns ein solcher Rückschluss möglich würde.

Wir erheben und verarbeiten diese Daten, um den störungsfreien Betrieb unserer Webseite sicherzustellen und einen Missbrauch unserer Leistungen erkennen, abwehren und verfolgen zu können. Ferner nutzen wir die erhobenen Daten zu statistischen Zwecken, um etwa auszuwerten, mit welchen Endgeräten und Browsern unsere Webseite aufgerufen wird, um auf dieser Basis unser Angebot laufend an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen und zu verbessern.

Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Die genannten Daten löschen wir spätestens sechs Monate nach ihrer Erhebung.

Sofern Sie in unserem Onlineshop eine Bestellung aufgeben, speichern wir die von Ihnen im Rahmen des Bestellvorganges eingegebenen Daten. Dazu gehören insbesondere Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, sowie weitere freiwillig von Ihnen angegebene Daten (z.B. eine abweichende Lieferadresse oder eine Telefonnummer). Wir verarbeiten diese Daten elektronisch zur ordnungsgemäßen Vertragserfüllung, insbesondere für die Lieferung, die Rechnungsstellung, die Verbuchung von Zahlungen und die Bearbeitung von Retouren und Reklamationen. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. Wir halten diese Daten gespeichert, bis alle gegenseitigen Ansprüche aus dem jeweiligen Vertragsverhältnis mit Ihnen vollständig erledigt und die handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind, denen wir unterliegen.

Für einen Vertragsschluss zwischen Ihnen und uns ist es erforderlich, dass wir Ihren Namen und Ihre Anschrift erhalten. Die Erforderlichkeit der Bereitstellung dieser Daten ergibt sich unter anderem aus gesetzlichen Vorschriften (etwa § 312i Abs. 1 Ziffer 3 BGB, § 14 Abs. 4 UStG). Ohne Bereitstellung dieser Daten können Sie mit uns daher keinen Vertrag schließen.

Wir verzichten auf eine automatisierte Entscheidungsfindung und auf Profiling.

 

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf Ihrem Zugriffsgerät (PC, Smartphone, etc.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit auch Ihnen. Zum anderen werden sie verwendet, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen. Rechtsgrundlage für eine Datenverarbeitung im Rahmen der Verwendung von Cookies durch unsere Website ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO.

Sie können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. So können Sie viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die Webseite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten. Allerdings weisen wir darauf hin, dass die Nutzung unserer Seite ohne Cookies eingeschränkt wird.

Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass dieser Sie vor dem Setzen von Cookies fragt, ob Sie einverstanden sind.  Schließlich können Sie auch einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder löschen. Gleiches gilt für die Nutzung unserer Websiten über mobile Endgeräte. 

 

Lieferungen

Soweit wir Ihnen aufgrund des Kaufvertrags physische Waren übersenden, übermitteln wir Ihren Namen und Ihre Versandanschrift ggf. an die Deutsche Post (Deutsche Post AG, 53113 Bonn), DHL (DHL Paket GmbH, 53113 Bonn) oder Hermes (Hermes Germany GmbH, 22419 Hamburg) als Versanddienstleister, und zwar ausschließlich zum Zwecke der Zustellung der Sendung an Sie auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO.

 

Bezahlung

Wenn Sie Rechnungen per PayPal zahlen, wird uns PayPal (PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg) die Bezeichnung des PayPal-Kontos übermitteln, von dem aus Sie die Zahlung vorgenommen haben, sowie den Namen und die E-Mail-Adresse, die mit diesem Konto verbunden sind.

Wir speichern diese genannten Zahlungsdaten zur Erfüllung unserer Buchführungspflichten im Rahmen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO.

Die Daten bleiben durch uns gespeichert, bis alle wechselseitigen Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis endgültig erledigt sind und die jeweiligen handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Wenn Sie sich für die Bezahlart „Rechnung“ über PayPal Plus entscheiden, möchten wir darauf hinweisen, dass Sie im Bestellprozess von PayPal gebeten werden, in die Übermittlung der für die Abwicklung der Zahlung und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung erforderlichen Daten an PayPal einzuwilligen. Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen, werden diese Daten an PayPal übermittelt. Zum Zwecke der eigenen Identitäts- und Bonitätsprüfung übermittelt PayPal oder von PayPal beauftragte Partnerunternehmen Daten an Wirtschaftsauskunfteien und erhält von diesen Auskünfte sowie ggf. Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Detaillierte Informationen hierzu sind den Datenschutzbestimmungen von PayPal zu entnehmen. Diesen Daten werden von PayPal nicht an uns übermittelt.

 

Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns eine Nachricht über die Kontakt-Funktion auf unserer Webseite schicken, übermittelt Sie uns Ihre eingegebenden Daten (Ihren Namen und E-Mail-Adresse) zusammen mit Ihrer Nachricht (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO). Wenn Sie uns eine Nachricht per E-Mail schicken, speichern wir Ihre Nachricht mit den Absenderdaten (Name, E-Mail-Adresse), um sie zu beantworten und auch auf eventuelle spätere Folgefragen von Ihnen reagieren zu können (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO). Für den Empfang, die Speicherung und den Versand von E-Mails nutzen wir einen E-Mail-Anbieter, der für uns als Auftragsverarbeiter im Einklang mit Artikel 28 DSGVO tätig wird. Wir löschen die mit Ihrer Nachricht erhobenen Daten spätestens sechs Monate nach der letzten mit Ihnen geführten Kommunikation zu Ihrem Anliegen, vorbehaltlich der Reglung im folgenden Absatz.

Wenn Sie uns eine rechtlich relevante Erklärung zum Vertragsverhältnis übermitteln (z.B. einen Widerruf oder eine Reklamation), ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, unabhängig vom Übermittlungsweg, auch Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. In einem solchen Fall löschen wir die mit Ihrer Erklärung zusammenhängenden Daten, sobald alle wechselseitigen Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis endgültig erledigt und die handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

 

Kundenkonto

Sie können optional ein Kundenkonto in unserem Onlineshop anlegen. Die dafür erforderlichen Pflichtangaben werden Ihnen in der Eingabemaske mitgeteilt und die eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet. Wir übermitteln Ihnen angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände per E-Mail. Sollten Sie Ihr Kundenkonto löschen, werden Ihre Daten aus dem Kundenkonto gelöscht, es sei denn deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen gem. Absatz 1 Buchstabe c DSGVO notwendig. Es obliegt Ihnen, Ihre Daten vor der Löschung zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche Ihrer während der Vertragsdauer gespeicherten Daten unwiederbringlich zu löschen.

Bei der Anmeldung und Nutzung des Kundenkontos, speichern wird die IP-Adresse und den Zeitpunkt Ihrer jeweiligen Nutzungshandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch Ihres Interesses an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

 

Newsletter

Nachstehend informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmeldeverfahren und dessen Versand, sowie Ihre Widerspruchsrechte. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und dem beschriebenen Verfahren einverstanden.

Wir versenden Newsletter per E-Mail nur mit Ihrer Einwilligung (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO). Vor Anmeldung zu dem Newsletter werden Sie zu dessen Inhalten informiert und Ihre Einwilligung bezieht sich nur auf diese Inhalte. Unsere Newsletter enthalten Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Nach Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung und angegebenen Daten gebeten werden. Diese Bestätigungsmail dient uns zur Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um Ihre Einwilligung und einen rechtmäßigen Anmeldeprozess nachweisen zu können. Dazu wird Ihre IP-Adresse im Zeitpunkt des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts gespeichert (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a). Für die Anmeldung zum Newsletter benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Wenn Sie eine persönliche Ansprache im Newsletter wünschen, können Sie optional auch Namen angeben.

Der Versand der Newsletter erfolgt durch .... . Dieses Unternehmen wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und im Rahmen einer Auftragsverarbeitung im Einklang mit Artikel 28 DSGVO für uns tätig.

Die Abbestellung des Newsletters – d.h. der Widerruf Ihrer Einwilligung – ist jederzeit möglich. Am Ende einer jeden Newsletter-Email finden Sie einen Link zur Abbestellung. Um Ihre ursprüngliche Einwilligung nachweisen zu können, können wir Ihre Anmeldedaten bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern. 

 

Bewertungen

Soweit Sie über ein Kundenkonto bei uns verfügen und wir Ihnen ermöglichen, Bewertungen oder sonstige Beiträge auf unserer Webseite zu hinterlassen, wird ihre IP-Adresse auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f. DSGVO für 7 Tage gespeichert. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in solchen Bewertungen oder Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). Da wir selbst für solche Beiträge von Ihnen belangt werden könnten, sind wir an der Identität des Verfassers interessiert. 

 

Ihre Rechte

Bezüglich der personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten, stehen Ihnen die folgenden Rechte zu:

 

a) Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so teilen wir Ihnen die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten und die weiteren Informationen gemäß Artikel 15 Abs. 1 u. 2 DSGVO mit.

b) Sie haben das Recht, Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigen zu lassen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

c) Sie können von uns die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten unter den Voraussetzungen von Artikel 17 Absatz 1 DSGVO verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht gemäß Artikel 17 Absatz 3 DSGVO erforderlich ist.

d) Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn eine der Voraussetzungen von Artikel 18 Absatz 1 DSGVO vorliegt. Sie können die Einschränkung insbesondere anstelle einer Löschung verlangen.

e) Wir werden jede Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten und eine Einschränkung der Verarbeitung allen Empfängern mitteilen, denen wir Sie betreffende personenbezogene Daten offengelegt haben, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir werden Sie zudem über diese Empfänger unterrichten, wenn Sie dies verlangen.

f) Sie haben das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und können verlangen, dass wir diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung übermitteln, soweit dies technisch möglich ist.

g) Soweit eine Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die bis zu Ihrem Widerruf erfolgt ist, nicht berührt. 

 

WIDERSPRUCHSRECHT: AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, KÖNNEN SIE JEDERZEIT DER VERARBEITUNG DER SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRECHEN; dieses Widerspruchsrecht besteht in Bezug auf diejenige Datenverarbeitung, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen unsererseits oder eines Dritten erfolgt, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.
Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben, werden wir die betreffenden Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, dass wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die die Interessen, Rechte und Freiheiten von Ihnen überwiegen, oder dass die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

FÜR DEN FALL, DASS WIR PERSONENBEZOGENE DATEN FÜR DIE DIREKTWERBUNG (Z.B. NEWSLETTER) VERARBEITEN, KÖNNEN SIE JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG DER SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINLEGEN MIT DER FOLGE, DASS WIR IHRE DATEN FÜR DIESE ZWECKE NICHT MEHR VERARBEITEN WERDEN.

 

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, können Sie Beschwerde einlegen bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes. Das schließt anderweitige behördliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe nicht aus.

Zuletzt angesehen